Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Merlot 2022 

Herkunft / Traube: Südfrankreich / Merlot

Land: Frankreich

Jahrgang: 2022

Alkoholgehalt: 13%

Geschmacksrichtung: trocken

Verschluss: Sehr guter Kork

Preis: 2,49€

Bewertung: 3 von 5

Geruch / Blume
Durchaus kräftige, mit feuchtem Grasschnitt mehr grüne und kaum fruchtige erste Nase, dazu Stallnoten in Richtung Heu, sowie ein paar trockene Tannine. Praktisch identisch nach dem Schwenken!

Geschmack / Mundgefühl
Anfangs sehr mild und leicht, was sich nach Einziehen der Luft ebenfalls kaum ändert, dafür aber hübsch im halbwegs gesamten Mundraum verteilt. Der Merlot 2022 wirkt jetzt fruchtiger, Reste des Grünen können sich als Kontrast vor allem am Gaumen ebenfalls sehen lassen. Undeutlich in der Frucht, später geht es halbwegs in Richtung Erdbeere, leicht vermatscht. Deutlich wässrig hingegen das Mundgefühl, Körper-frei und von doch sich entwickelnder, recht grober Struktur.
Und an bestimmbarer Säure, das Wenige ist wenn/dann eher mineralisch. Weder Belag noch Pelz - bei so einem leichten Kandidaten zu erwarten.

Abgang / Nachgeschmack
Ebenfalls erwartbar das Ausbleiben eines nennenswerten Abganges. Im Nachgeschmack bleibt nur Limonade, diese jetzt mehr Kirsche - und mehr Zucker - hier winkt wieder einmal die Assoziation zum Kojak-Lolly. Verduftet nicht so schnell, wie man möchte, ganz ähnlich wie bei jenem Lolly, an dem man zu lange gemümmelt hat.

Fazit
Nach dem Reinfall beim neuen Jahrgang des Giacondi von Aldi (Süd) habe ich den Nachfolger des (Standard-)Merlot des Jahrgangs 2021 mit reichlich spitzen Fingern angefasst... Mir fehlen sowohl Zeit als auch Muße (und eine Leber, die das alles toleriert), sodass ich nicht jeden Abend opulent einen Wein verkosten kann und will - da greife ich gerne mal zu solchen Standard-Merlots, die es bei so ziemlich allen Handelsketten und Discounter im Regal gibt. Und wenn dann (wie bei jenem Giacondi) ein "für-nebenher-Wein" komplett ausfällt, steht man abends dann ziemlich bemoost da...

Zurück zum Fazit: Kann man trinken, so richtig Rotwein-Feeling stellt sich aber nur kurzzeitig ein. Eine knappe "3", u.a., weil sonst fehlerfrei.

Auf eine Referenzierung zum Vorgänger wurde ab dem Moment bereits verzichtet, als sich die Blume so komplett anders darstellte.

Z.Z. noch das ältere Bild - reine Faulheit


Dieser Wein wurde verkostet am Sonntag, 28. Mai 2023.
Wenn Sie den  Merlot 2022  kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Aldi, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 2

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Anzeige
Anzeige
Anzeige