Wein für Jedermann

Wein für Jedermann

Mira Bode 2022 

Herkunft / Traube: Pfalz / Cuveé

Land: Deutschland

Jahrgang: 2022

Alkoholgehalt: 12,5%

Geschmacksrichtung: lieblich

Verschluss: Schraube

Preis: 3,29€ / 4,99€

Bewertung: 2 von 5

Geruch / Blume
Tanninreich und mit mäßiger Frucht in Richtung Orange eine interessante erste Nase. Ähnlich nach dem Schwenken, doch aus der herberen Ecke etwas, das stark an Dornfelder erinnert. Die süßere Ecke schließt sich an. Aber - wieder recht hübsch - gibt es nun zum Trost Noten von Rauch und Schusterleder.

Geschmack / Mundgefühl
Das Wort "süffig" drängt sich bereits auf, bevor der Wein überhaupt richtig präsent ist, und nun wirklich kein Kriterium darstellt, das man gerne in Bezug zu Wein setzt. Hier kriegt der Mira Bode die Kurve nicht, es bleibt süffig, süßlich bis - vor allem am Gaumen - klebrig und in Summe mehr Limonade denn Rotwein. Immerhin ganz leicht herb ausgerechnet auf der Zunge, das Mundgefühl trotz Vorgenanntem mit schwacher Struktur, und mehr Volumen als zu erwarten war. Aber halt süß.
Keine benennbare Säure, kein Belag, kein Pelz.

Abgang / Nachgeschmack
Und kein Abgang - wie auch, der Wein schaffte es nicht annähernd in den hinteren Mundraum. Im Nachgeschmack jetzt noch süßer, als hätte jemand Zucker nachgekippt. Wenigstens nicht mehr so klebrig wie zuvor. Dafür drängt sich die Assoziation von Gummibärchen auf, je länger, desto mehr davon. Puh.

Fazit
"Selbst schuld", sage ich zu mir, denn ich hatte diese Bouteille dem Finca el Piqarazo vorgezogen, ebenfalls bei Aldi (Süd) am gleichen Tag gekauft. Einen (jenen) Syrah wollte ich mir nicht geben, jedenfalls nicht, wenn man am nächsten Tag arbeiten muss.
Statt dessen eine Cuveé aus der Pfalz. Nunja. Immerhin im Angebot mit 3,29 statt 4,99 Euro... für ne Limmo immer noch ein stolzer Preis...
Und die sichere Erkenntnis, dass das Gewächs nicht erneut den Weg in den Einkaufswagen findet. Mit Rotwein hat es doch zu wenig gemein, als dass es für eine "3" reichte.
Wer jedoch süße, "liebliche", leichte, belanglose Weine für nebenher mag, kann problemlos zugreifen.


Dieser Wein wurde verkostet am Donnerstag, 22. Februar 2024.
Wenn Sie den  Mira Bode 2022  kaufen möchten, wenden Sie sich bitte an Aldi, dort wurde er erworben.
Anzeige
Anzeige

Zuletzt probiert:

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 3,-€, Merlot, Bewertung: 2

Gekauft bei: LIDL

Aktuelle Empfehlung

Preis < 5,-€, Zinfandel, Bewertung: 4

Gekauft bei: NORMA

Preis < 5,-€, Cuvée, Bewertung: 4

Gekauft bei: Aldi

Anzeige
Anzeige
Anzeige